Pressemitteilung zum Internationalen Museumstag am 15.5.2022, 11-17 Uhr

Veröffentlicht am: 09.05.2022
2022-05-15 IMT

Am 15. Mai 2022 laden Museen in Deutschland zum Internationalen Museumtag ein, Museen mit Freude zu entdecken. Auch das Stadtmuseum Langenfeld beteiligt sich mit einem vielseitigen Programm rund um die aktuelle Ausstellung „Der Blick in die Sterne – Astronomie gestern und heute“ (bis 7.8.2022) an dem Aktionstag, der den Fokus auf die Relevanz der Museen in Krisenzeiten und ihren Beitrag für die Gesellschaft legt. Neben der Sonderausstellung ist auch die Dauerausstellung „Am Anfang war der Weg…“ zur Langenfelder Stadtgeschichte für Besucher und Besucherinnen geöffnet. Der Eintritt ist frei!

Um 11 Uhr findet eine Führung durch die Ausstellung „Der Blick in die Sterne – Astronomie gestern und heute“ statt. Ganztägig werden im AstoLab, einem Entdeckerlabor für Kinder, Bastelaktionen rund um das Weltall angeboten. Beispielsweise entstehen aus Holz kleine Mondraketen, spacige Magneten können gestaltet oder kleine Mäppchen für große und kleine Schätze im Astronautendesign bemalt werden. Wie dem Universum sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt! Ab 14 Uhr entstehen im Workshop „Scratch your zodiac!“ (ab ca. 10 Jahre) individuelle Darstellungen von Sternzeichen in Kratztechnik auf Steinfliesen. Während die Farbe trocknet, gibt es in einer altersgerechten Führung Einblicke in die aktuelle Ausstellung mit faszinierenden Fotos vom Weltall, wirbelnden Galaxien und explodierenden Sterne.

Nach dem abwechslungsreichen und hoffentlich unterhaltsamen Ausstellungsbesuch, freut sich der Förderverein Stadtmuseum, wenn die Besuchenden noch eine kleine Pause am Bücherstand einlegen und Kuchen oder Getränke genießen und sich über weitere Angebote und das weitere Rahmenprogramm zur Ausstellung informieren. Im Theatersaal des Freiherr-vom-Stein-Hauses zeigen Siegwald Koletzki und Klaus Bembennek vom Langenfelder Lydton-Club den Film zur Verzällchen-Tour durch die Innenstadt, der gemeinsam mit Mitgliedern des Heimatvereins Postalia im Sommer 2020 mit dem Langenfelder Urgestein Manfred Stuckmann rund ein Jahr vor dessen Tod aufgenommen wurde. Durch kleine Anekdoten und mit viel Humor vermittelt der Film auf unterhaltsame Art Geschichte und Geschichten zur Stadtentwicklung und zur Region.

Der vom Internationalen Museumsrat ICOM jährlich weltweit ausgerufene Tag macht auf die Bedeutung und Vielfalt der Museen aufmerksam. In Deutschland wird der Museumstag vom Deutschen Museumsbund koordiniert und in Zusammenarbeit mit ICOM Deutschland und den Museumsämtern und -verbänden der Länder umgesetzt.

Pressemitteilung zum Internationalen Museumstag